29.04.2016


SI-Umfrage: Jedes dritte Unternehmen ist von Ransomeware betroffen.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat eine Umfrage, zum Thema Ransomeware veröffentlicht. Demnach sehen 60% aller befragten Institutionen der Wirtschaft die Lage als bedrohlich an.

Infektionswege und Auswirkungen

Den Ergebnissen zufolge waren mehr als ein Drittel der befragten Institutionen in den vergangenen sechs Monaten von Verschlüsselungs-Trojanern betroffen. Bei 75 Prozent der Betroffenen hat sich der Schädling über infizierte E-Mail-Anhänge auf Computer geschlichen. Am häufigsten identifizierten die Opfer die Erpressungs-Trojaner Locky und TeslaCrypt.

Computer-Sicherheit im Mittelstand verschlechtert sich

Die Security Bilanz Deutschland hat bereits zum dritten Mal ermittelt, wie es um die Computer-Sicherheit im Mittelstand bestellt ist und bilanziert, dass sich die Situation in allen Bereichen verschlechtert hat. In einer repräsentativen Umfrage wurden 500 mittelständische Unternehmen und öffentliche Verwaltungen auch zur Bedrohungslage durch Verschlüsselungs-Trojaner befragt. Noch im Januar schätzten demnach etwa Handel und öffentliche Verwaltungen die Bedrohungslage für 2016 nur als geringfügig höher als 2015 ein. Die befragten Banken und Versicherungen zeigten mehr Gespür für die drohende Gefahr und schätzten sie mehr als doppelt so hoch ein.

Sind Sie auch betroffen?

Schützen Sie sich vor Schadsoftware! Wir helfen Ihnen gerne dabei. Sprechen Sie uns einfach an und zusammen entwickeln wir die ideale Sicherheitslösung für Ihr Unternehmen.


Quelle

IT-News


Office News